Gedanken

Was haben Bilder und Leben gemeinsam?

Sie stellen mich immer während vor wechselnde Aufgaben, die mich herausfordern und an denen ich wachsen kann. Der Weg wird zum Ziel. Jede Entscheidung zieht Konsequenzen nach sich, die das momentane Ergebnis beeinflußen und mich zu immer weiteren Möglichkeiten führen.

Ich habe immer die Wahl, egal welchen Weg ich nehme. Es gibt wie auch im Leben nur bedingt richtig oder falsch, da diese Beurteilung immer nur subjektiv und momentan sein kann.

Die Kunst ist gnädig mit mir als Künstler. So sehr ich auch mit meinen Bildern ringen mag, es liegt an mir ein Objekt zu beenden oder alles zu übermalen und von vorne zu beginnen – wohlwissend, dass nichts verloren ist und sich der Geist des übermalten Bildes in der Tiefe der Fläche verbirgt.

Ähnlich einem Menschen, unter dessen Oberfläche sich sein Wachsen, seine Erfahrung, sein Glück und seine Trauer verbergen und nicht für jeden und auf den ersten Blick sichtbar sind. Ja, in Bildern versteckt sich eine ganze Menge Leben…

Cornelia Komor

 

Veröffentlicht in Menü